1. November – Offenes Antifa-Treffen: Reflexion der Aktivitäten gegen die Naziaufmärsche in der Nordstadt

Die letzten Wochen waren aus antifaschistischer Sicht ereignisreich. Nach X peinlichen Auftritten der Nazis in der Nordstadt scheinen sie die Lust verloren zu haben und beenden ihre Kampagne vorzeitig.
Die Rechnung der Nazis, den antifaschistischen Protest zu zermürben, ist nicht aufgegangen. Im Gegenteil: Wir sind jede Woche mehr geworden und haben ihrer rassistischen Hetze einen lautstarken und solidarischen Protest entgegengesetzt. 
Wir wollen gemeinsam mit allen, die die letzten Wochen mit uns auf den Straßen unterwegs waren, die vergangene Antifa-Kampagne reflektieren und Möglichkeiten diskutieren, den Schwung zu nutzen. Dazu laden wir euch ein zu einem Offenen Antifa Treffen im Nordpol am Freitag den 1. November um 16 Uhr. 
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.